Archiv für das Tag 'Sandskulpturen'

Okt 13 2016

Sandskulpturen

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Wer nicht ständig auf Kranichsuche sein will und wenn das Wetter nicht unbedingt zum Wandern verlockt, der sollte sich noch die  Sandskulpturen in Binz anschauen, ein Besuch lohnt sich wie jedes Jahr. Das Thema lautet Tiere.

img_3389-kopie

Keine Kommentare

Mrz 31 2012

Eröffnung des 3. Rügener Sandskulpturen-Festival

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Bereits heute am 31.3. wird das 3. Festival dieser Art eröffnet und die Schau wird bis Anfang November zu sehen sein.

Allerdings der Ort hat sich geändert, nicht mehr auf dem flachen Land bei Neddesitz, sondern im Zentrum der Seebäder, genauer gesagt im Ostseebad Binz kann man die Sandskulpturen in der Zeit von 10-18 Uhr beim Bahnhof Binz bewundern.

Thema in diesem Jahr sind „die Märchen der Gebrüder Grimm und weitere“, so kann man Aschenputtel, Schneewittchen und vieles mehr erleben, geschaffen von einem Team von 50 Künstlern und Mitarbeitern.

Wer wie ich, die beiden ersten Veranstaltungen erlebt hat, wird die dritte sicher nicht versäumen und diejenigen, die diese Sandkunst noch nicht kennen, sollten sich dies auf gar keinen Fall entgehen lassen.
Weitere Infos finden Sie hier

Hier eine Skulptur aus dem 2. Festival

53 london

Keine Kommentare

Feb 19 2012

Rügen- die sandige Hochburg

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

53 londonSeit 2 Jahren gibt es in den Sommermonaten auf Rügen die Sandskulpturen-Ausstellung, letztes Jahr der Weltrekord für die längste Sandburg mit mehr als 27 km und in diesem Jahr soll in Binz mit ca. 24 m die höchste Sandburg der Welt entstehen und die bisherigen Weltrekordhalter aus China übertroffen werden. Diesmal werden es wohl keine 12000 Helfer sein, wie beim letzten Weltrekord und es wird auch nicht an einem Tag geschaffen, sondern es sollen mehrere Künstler mehrere Tage im Juni daran arbeiten.

Ich bin sicher, auch dieser Weltrekordversuch wird gelingen.

Keine Kommentare

Apr 12 2011

2. Sandskulpturen-Festival auf Rügen

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Da ich vom letztjährigen Sandskulpturen-Festival mit den Störtebecker-Motiven begeistert war,

Sandskulpturen-Festival 2010 ©walker

Sandskulpturen-Festival 2010 ©walker

freue ich mich auf die angekündigte Neuauflage in diesem Jahr.

Dieses Jahr heißt das Motto „Wunder der Welt“ und es sollen dabei u.a. die chinesische Mauer, die Pyramiden und das Kolosseum dargestellt werden.

Die Ausstellung voll vom 16.4-23.10.2011 in Neddesitz zu sehen sein, weitere Infos finden Sie hier.

2 Kommentare

Okt 25 2010

Nur noch wenige Tage Sandskulpturenausstellung

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Ich habe hier im Blog schon mehrfach über die Sandskulpturenausstellung in Neddesitz berichtet und wer dieses wirklich sehenswerte Event noch erleben will, muss sich beeilen, denn Ende des Monats soll endgültig Schluss sein.

Sandskulpturenausstellung ©walker

Sandskulpturenausstellung ©walker

In der Ausstellung wird die Zeit und das Leben des Piraten Klaus Störtebecker dargestellt und man kann sich kaum vorstellen, dass diese Kunstwerke nur aus Sand und Wasser bestehen und noch nach Monaten unverändert schön sind.

Dies gilt allerdings nicht für die beiden im Freien stehenden Werke, an denen haben Starkregen und starker Wind doch schon einigen Schaden angerichtet.

Auch wenn der Eintritt nicht gerade billig ist, sollten Sie die Ausgabe nicht scheuen, ein Besuch lohnt sich wirklich. Kaufen Sie aber auf alle Fälle auch das Begleitheft, denn dann werden die einzelnen Darstellungen und vor allem der Zusammenhang zwischen ihnen noch verständlicher.

Keine Kommentare

Sep 05 2010

Sandskulpturen-Ausstellung

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Die Sandskulpturen-Ausstellung auf Rogen, über die ich hier informiert habe, wird bis 31.10.2010 verlängert, so können auch alle, die im Oktober die Kraniche beobachten wollen, auch noch die Ausstellung besuchen.

Keine Kommentare

Jun 09 2010

Das Entstehen der Sandskulpturen

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

kann man ganz bequem von zu Hause am Bildschirm verfolgen, denn eine Live-Webcam bringt alle 5 min neue Bilder ins Netz.

Ich habe mir die Seite unter meinen Favoriten abgelegt und werde immer wieder, aber sicher nicht alle 5 min, einen Blick darauf werfen, obwohl dies natürlich nur ein schwacher Ersatz für einen Rügenaufenthalt darstellt.

Keine Kommentare

Mai 20 2010

8000 Tonnen Sand werden zu Skulpturen

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Das zumindest wollen 55 namhafte Künstler Juni auf Rügen schaffen und ab 13. Juni ist das Sandskulpturen Festival Rügen in Neddesitz für Gäste und Einheimische zu besichtigen.

Die Skulpturen sollen sich insbesondere mit Seeräubern, alten Koggen und natürlich dem Meer beschäftigen.

Sicher ein weiterer Grund für einen Rügenbesuch.

Weitere Infos finden Sie hier

Ein Kommentar