Archiv für das Tag 'Königsstuhl'

Dez 30 2011

Tödlicher Kreideabbruch auf Rügen und die möglichen…

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Folgen für uns.

Lange habe ich mir überlegt, ob ich zu diesem traurigen Thema etwas schreiben soll und habe mich dazu entschlossen. Natürlich ist mein Mitgefühl bei der betroffenen Familie und den Angehörigen und wir fragen uns auch, können wir bei unserem nächsten Rügenbesuch die Kreideküste bei Kap Arkona oder beim Königsstuhl noch uneingeschränkt genießen, werden wir uns wieder auf einen Hochuferweg und zu den verschiedenen Aussichtspunkt wagen und getrauen wir uns am Strand entlang der Kreideküste zu wandern.

Ich weiss es ganz ehrlich noch nicht, das werden wir sicher dann vor Ort entscheiden, aber wir werden sicher noch genauer die Wetterlage beobachten und versuchen, die jeweilige Gefahr abzuschätzen, ohne jedoch mehr als eine vielleicht trügerische Sicherheit zu haben.

Aber ohne den Besuch der Kreideküste würde uns ganz sicher etwas fehlen und die Fahrt mit dem Schiff wäre für uns nur ein schwacher Ersatz.

Keine Kommentare

Nov 25 2010

Zu Johanni (Ende)

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Die Nacht schlief Michael unruhig und wäre deshalb fast verschlafen, im letzten Moment hörte er den Wecker und versuchte, die Langschläferin Susanne wach zu bekommen, was sich wie immer als sehr schwierig gestaltete.

„Wenn Du jetzt nicht kommst, fahre ich ohne Dich los.“

Endlich konnte es losgehen, es würde knapp werden. Dann gab Della kund, dass sie unbedingt ein tierisches Bedürfnis erledigen müsse. Als Michael anhielt, fand sie keinen passenden Platz und Michael zappelte nervös herum. Bei der Weiterfahrt hielt ihn ein klappriger Lastwagen auf.

Königsstuhl

Königsstuhl

Als er das Auto am Parkplatz beim Königsstuhl abstellte, erschien ein erster heller Streifen am Horizont. Er gab Susanne Dellas Leine, denn die Hündin war dauernd am Schnuppern, um eine Spur finden, der sie folgen konnte. Michael hastete die Treppe mit den 437 Stufen so schnell es die schlüpfrigen Stufen zuließen hinunter zum Strand, mehrmals nur mit letzter Mühe einen Sturz vermeidend. Weit hinter sich hörte er Della kläffen.

Der oberste Rand der Sonne erschien über dem Meer und er war fast unten und außer Atem. Die Sonne war zur Hälfte sichtbar, er rannte über die wackelnden und knirschenden Feuersteine in Richtung des 50 m entfernten Waschsteins.

Er konnte nicht zum Felsen schauen, denn er musste die Augen auf dem unebenen Boden haben, um nicht zu fallen. Jetzt noch durchs Wasser und er wäre am von Morgennebel umwaberten Waschstein. Er zog die Schuhe aus, die Sonne war ganz sichtbar und er meinte, im Nebel eine entschwindende Frauengestalt zu erkennen. Der Findling glänzte im Sonnenlicht.

Zu spät.

Keine Kommentare

Nov 21 2010

Zu Johanni (3)

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Ferienwohnung am Schmachter See

Ferienwohnung am Schmachter See

„Sanne, wann ist Johanni?“ Michael wusste, Susanne war ein wandelndes Lexikon.

„Warum interessiert Dich das, glaubst Du etwa den Quatsch?“ Susanne fehlte jeder Sinn für das Geheimnisvolle.

„Wer weiß, vielleicht?“ Michael wollte nicht von der Illusion lassen, der er nachhing, seit der den Zettel gelesen hatte.

„Ach; Mike, jetzt erzähl mir bitte nicht, dass es mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als wir Menschen verstehen.“

„Stimmt doch und was schadet es, wenn wir zu Johanni zum Königsstuhl fahren?“ Michael versuchte, seine Frau zu überzeugen.

Tu, was Du nicht lassen kannst, aber ich stehe so früh sicher nicht auf, aber wenn es Dich interessiert, Johanni ist in 3 Tagen.“ Damit wandte sich Susanne der Zeitung zu, um nachzusehen, ob es eine interessante Veranstaltung auf Rügen gab. Michael legte das Papier sorgsam zwischen die Seiten seines Lieblingsbuches und folgte den Vorschlägen Susannes für die weitere Gestaltung des Urlaubs.

Am Abend vor Johanni fragte er. „Gehst Du morgen früh mit zur Kreideküste?“

„Denkst Du immer noch an den Schatz?“ Susanne schüttelte leicht verzweifelt den Kopf.

„Nein,“ klang es etwas unsicher, „aber der Sonnenaufgang an der Kreideküste ist doch immer schön“

„Gut, vielleicht kann ich einige Bilder schießen.“ Gab Susanne als die Klügere nach.

Keine Kommentare

Nov 29 2009

Lohme – Königsstuhl – Sassnitz (Varianten)

Autor: . Abgelegt unter Jasmund

Beim Königsstuhl können Sie noch die Erlebniswelt Kreide des Nationalparkzentrums besichtigen, damit können Sie dann auch die Aussichtsplattform des Königsstuhls besuchen.

Statt nach Sassnitz zu wandern, kann man auch über den Herthasee und Herthaburg sowie Pfenniggrab und Schwierenzer Baumhaus zurück nach Lohme gehen.

20 hertasee Kopie

Der fast kreisförmige Herthasee ist ungefähr 170 m lang, 140 m breit und 11 m tief und liegt direkt am Wanderweg zwischen dem Besucherparkplatz in Hagen  und dem Königsstuhl liegt. An seinem nordöstlichen Ufer befindet sich die Herthaburg eine bis zu 17 m hohe Wallanlage aus der Zeit der slawischen Besiedlung vom 8. bis 12. Jahrhundert.

Die Göttin Hertha soll auf Rügen vor allem im Herbst einen von Kühen gezogenen Wagen bestiegen haben und hierin über das Land gefahren sein. Nach dieser Fahrt, die eine festliche und friedliche Zeit mit sich brachte, wurde der Wagen und die Göttin selbst in dem entlegenen See gebadet, wobei diejenigen, die ihr dabei halfen, anschließend von dem See verschlungen wurden.

Wobei man sich dieses eher grausame Geschehen im strahlenden Sonnenschein sicher weniger gut als an einem nebligen Novembertag vorstellen kann.

Keine Kommentare