Archiv für das Tag 'Kap Arkona'

Jul 27 2014

Nordtransversale

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Kap Arkona auf RügenAuf unserer Fernrundwanderung Kap Arkona – Rennsteig – Görlitz – Kap Arkona haben wir die Insel von Süden nach Norden durchquert und dabei wieder einige neue Strecken entdeckt, die es wert gewesen wären, in unser Buch „Wanderparadies Rügen“ aus dem wabe-Verlag aufgenommen zu werden und sollte es irgendwann eine 2 Auflage geben, dann werde diese Strecke darin enthalten sein.

Wir starteten in Glewitz an der Fähre und wanderten nach Garz, weiter ging es über Sehlen nach Pansewitz. Über Gingst, Trent und Schaprode kamen wir zur Wittower Fähre, mit der wir übersetzten und dann nach Wiek gingen. Über Kuhle und den Bakenberg erreichten wir das Nordufer und folgten dem nach Osten bis zum Kap, insgesamt waren dies etwas mehr als 100 km.

Keine Kommentare

Aug 26 2012

Der verhüllte Leuchtturm

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

3 leuchttürme KopieAnlässlich des 110.Geburtstag wird der Neue Leuchtturm auf Kap Arkona verhüllt, genauer gesagt er erhält einen 25 m langen Frack mit einer 5 m breiten Fliege, ein nicht ganz billiges Vergnügen, das an die Verhüllungsaktionen von Christo erinnert. Allerdings darf das Leuchtfeuer natürlich nicht verdeckt werden. Weitere Infos gibt es hier

Das Kunstwerk soll noch bis zum 27.8 besichtigt werden können, damit sich die aufwendige Aktion auch für die Besucher lohnt.

Das Bild zeigt den Leuchtturm leider ohne Verhüllung

Ein Kommentar

Dez 30 2011

Tödlicher Kreideabbruch auf Rügen und die möglichen…

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Folgen für uns.

Lange habe ich mir überlegt, ob ich zu diesem traurigen Thema etwas schreiben soll und habe mich dazu entschlossen. Natürlich ist mein Mitgefühl bei der betroffenen Familie und den Angehörigen und wir fragen uns auch, können wir bei unserem nächsten Rügenbesuch die Kreideküste bei Kap Arkona oder beim Königsstuhl noch uneingeschränkt genießen, werden wir uns wieder auf einen Hochuferweg und zu den verschiedenen Aussichtspunkt wagen und getrauen wir uns am Strand entlang der Kreideküste zu wandern.

Ich weiss es ganz ehrlich noch nicht, das werden wir sicher dann vor Ort entscheiden, aber wir werden sicher noch genauer die Wetterlage beobachten und versuchen, die jeweilige Gefahr abzuschätzen, ohne jedoch mehr als eine vielleicht trügerische Sicherheit zu haben.

Aber ohne den Besuch der Kreideküste würde uns ganz sicher etwas fehlen und die Fahrt mit dem Schiff wäre für uns nur ein schwacher Ersatz.

Keine Kommentare