Archiv für die Kategorie 'Allgemein'

Apr 26 2015

Die Grillzeit hat begonnen

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

 

Bereits im April gab es schöne Tage und Abende, die sich zum Grillen nutzen ließen, aber genau dieser Monat zeigt auch die Tücken, die dieses Freizeit- und Essvergnügen in sich birgt, z.B. das Wetter, genauer gesagt, das Nass von oben, das auch auf einer Insel nicht unbedingt erwünscht ist, sondern nur das Wasser ringsum.

Die Wettervorhersage war schön – aber darf man auf diese Vorhersage wirklich vertrauen, ganz ehrlich, wir glauben nicht mehr so recht daran, denn so hoch ist die Trefferquote unserer Beurteilung nach nicht – aber gesetzt den Fall, sie haben den Wetterfröschen im Fernsehen, im Internet oder im Radio vertraut und Freunde eingeladen. Sie haben Fleisch und Wurst und vielleicht sogar etwas für Vegetarier eingekauft, das alles sollte natürlich bald möglichst verbraucht werden. Doch dann beginnt es zu regnen.

Was tun? Nun ihre Gäste können Sie vielleicht im Haus unterbringen, wenn Sie im Garten grillen wollten, aber was machen Sie mit dem Grill, unter den Balkon stellen, das könnte unschöne Flecken hinterlassen. Im Regen grillen, ist auch nicht gerade das Richtige, aber wenn Sie einen Faltpavillon haben, der nicht für Sie und ihre Freunde geeignet ist, sondern einen fürs Grillen, dann sind sie fein heraus.

Auch wenn im Sommer die Sonne brennt, sind Sie vielleicht ganz dankbar, wenn er ihnen Schatten spendet. Aber Sie müssen natürlich darauf achten, sich den richtigen Faltpavillon für den gewünschten Zweck zu beschaffen.

In der Vergangenheit war es auch nicht immer ganz einfach, vegetarische Gäste zu bewirten, Gemüsespieße sind zwar ganz nett, aber alleine vielleicht doch nicht so ganz das Richtige, aber wenn Sie marinierten Tofu mitbraten, wird das noch leckerer. Außerdem können Sie noch Soja- oder Tofubratwürstchen servieren, nur sollten Sie darauf achten, dass diese schneller braun werden als die üblichen Würste.

Auch vegetarische Schnitzel, z.B. aus Weizeneiweiss schmecken so lecker, dass man als Vegetarier durchaus auf der Hut sein muss, um seine Portion auch zu bekommen, denn auch den anderen Gäste schmecken diese Produkte.

Jetzt bleibt mir nur noch, Ihnen viel Spass beim wetterunabhängigen Grillen und guten Appetit zu wünschen.

 

Keine Kommentare

Apr 07 2015

Rügenkalender April

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Ein Genuss ist der Hochuferweg westlich von Lohme im Frühjahr, wenn alles zu blühen beginnt, wie auf meinem Rügenkalender zu sehen ist.

Rügenkalender

Keine Kommentare

Mrz 30 2015

Rügenkalender März/ April

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Rügenkalender 2015

Wer weiss, wo ich diese Boote fotografiert habe.

Hier 4 Möglichkeiten zur Wahl

a Sassnitz

b Baabe

c Klein Zicker

d Lauterbach

Keine Kommentare

Mrz 17 2015

Mein Rügenkalender: März

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Hier die Märzseite aus meinem Rügenkalender.

Kreideküste

Keine Kommentare

Jan 25 2015

Wo gibt es Schnee auf der Insel

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Vor einigen Tagen gab es in Binz kaum Schnee, doch in Patzig nördlich von Bergen gab es eine geschlossene Schneedecke, in Pansevitz war alles grün.

Gestern gab es in Binz eine fast geschlossene Schneedecke, in Sellin war er weg, ebenso in Putbus und Bergen, nur in der Höhe von Jasmund gab es wieder eine geschlossene Schneedecke.

Mal sehen, ob sich der Schnee noch irgendwo die nächsten, angeblich wärmeren Tage halten kann.

Keine Kommentare

Jan 07 2015

Rügenkalender

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Meine Angebote über Rügen aus dem wabe-Verlag sind um einen Kalender erweitert worden, sodass ich neben dem Winterbildband und dem „Wanderparadies Rügen“ ein drittes Produkt habe.

Etwas später als erhofft, aber gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten ist mein neuer Rügenkalender fertiggeworden.

Format A4, mit insgesamt 28 Farbfotos und einem 2-Wochenkalendarium.

Der Kalender kostet € 17,80 zzgl. 1,50 € Versandkosten und ist nur hier auf dem Blog erhältlich, bestellen Sie einfach per mail an info@wabe-verlag.detitel Kopie blog

 

Keine Kommentare

Dez 27 2014

Ein glückliches Neues Jahr

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

IMG_7698

Wo immer das Glück sich aufhält     –
hoffe, ebenfalls dort zu sein.
Wo immer jemand freundlich lächelt,
hoffe, dass sein Lächeln Dir gilt.
Wo immer die Sonne aus den Wolken hervorbricht,
hoffe, dass sie besonders für Dich scheint.
Damit jeder Tag Deines Lebens so hell wie nur möglich sei

Keine Kommentare

Nov 16 2014

Den Rucksack richtig packen,

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

ist eine Kunst, von der manche Wanderer meinen,  sie müssten diese nicht beherrschen. Ich gebe ja zu, wenn man auf einer Halbtagestour einen Rucksack mit nimmt und den nicht zu klein wählt, dann kann man eigentlich nichts falsch machen. Doch wenn man nicht aufpasst, kann auch hier das Rucksacktragen zur Qual werden und man muss dann nach einiger Zeit umpacken. Damit das nicht passiert, sollten Sie sich diese Tipps zu Gemüte führen.

Da ich seit einer OP an der Schulter Schwierigkeiten habe, einen normalen Rucksack zu verwenden, bin ich auf einen (zu) kleinen Crossbag angewiesen und hier hilft es wenig, wenn man wahllos alles hineinstopft. Zuerst kommen die Alusitzflächen hinein und werden ganz hinten an das Crossbag gedrückt, davor die Trinkflache und vielleicht etwas zum Essen. Dann werden die restlichen Utensilien hineingestopft, wobei dieses Wort bewusst gewählt wurde, denn bedingt durch den wenigen Platz muss man schon mal etwas heftiger drücken, damit alles reinpasst.

Aber wenn man dann Pause machen will, muss man zuerst alles auspacken, damit man sich ins Gras oder eine feuchte Bank setzen kann und es erhebt sich die Frage, wo legt man in der Zwischenzeit z.B.einen Pullover ab, den man vorsichtshalber mitgenommen hat.

Früher, als wir noch mehrtägige Wanderung mit dem Rucksack durchgeführt haben, habe ich mir natürlich viel Gedanken gemacht, wie ich meinen Rucksack packe, doch meist wurde das im letzten Teil der Wanderung Makulatur, wenn ich nämlich einen Teil des Inhalts an meine Frau abgeben musste und dafür unseren Hund, anfangs ein Rauhaardackel mit weichen, samtigen Pfoten einpacken und schleppen musste.

Silka im Rucksack

Keine Kommentare

Aug 27 2014

So können Behörden Gäste vergraulen

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Vor einigen Wochen stellte ich mein Auto auf einem Parkplatz auf der Schaabe ab und löste brav meinen Parkschein. Diesen legte ich auf mein Armaturenbrett, doch leider fiel er bedingt durch den auf Rügen gar nicht so seltenen Wind auf den Boden, sodass er von außen nicht sichtbar war. Natürlich kam ein Kontrolleur vorbei und klemmte einen Zettel an die Windschutzscheibe.

Wieder zuhause, erhielt ich einen Anhörungsbogen mit 10 € Verwarnungsgeld. Ich schrieb einen netten Brief, legte den gelösten Parkschein als Beweis bei und bat darum, doch auf das Verwarnungsgeld zu verzichten.

Nun konnte ich mir zwei Reaktionen vorstellen.

Die freundliche: Die Behörde entspricht meiner Bitte und verzichtet auf 10 €

die korrekte: Die Behörde besteht auf den 10 €, da der Parkschein nicht wie verlangt, sichtbar gewesen war. Das hätte ich zwar kleinlich empfunden, aber sofort bezahlt, denn ich hatte ja definitiv einen Fehler gemacht.

Doch das Amt Nord-Rügen fand noch eine dritte Lösung, sie schickte mir kommentarlos einen Bußgeldbescheid zu, jetzt durfte ich noch 25 € Bearbeitungsgebühr und 3,50 € Auslagen bezahlen.

38,50 dafür, dass mein bezahlter Parkschein auf den Boden gefallen ist, finde ich durchaus happig.

Aber ich werde ganz sicher daran denken und soweit es irgendgeht darauf verzichten innerhalb des Amts Nord-Rügen noch Geld auszugeben, werde aber natürlich die Angebote soweit wie möglich nutzen. Ich bin sicher, dieser Spagat wird klappen.

Keine Kommentare

Aug 05 2014

Gartencafés

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Bei unserem letzten Besuch auf Rügen haben wir auf unseren Wanderungen einige Gartencafés besucht, nämlich in Wusse auf Ummanz, in Wiek und in Putgarten.

IMG_4294 - KopieFür mich ganz klar der Favorit, das Zuckerkuss in  Wusse, leckere Kuchen und Torten, ein traumhafter Garten, ganz in Boddennähe mit einem Blick auf die Silhouette von Stralsund.

Dazu kann man noch in zwei Ferienwohnung relaxen.

Wir werden sicher wiederkommen.

Ein Kommentar

« Aktuellere Einträge - Ältere Einträge »