Mai 15 2012

Gar nicht so prickelnd

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

fand es mein Bekannter, wie er mir berichtete, den Besuch auf Mönchgut vor zwei Tagen. Denn da wollte er bei Thiessow einen Abendspaziergang machen. Aber den machte er dann doch nicht, denn schon bei der Anfahrt kurz vor Thiessow fuhr er durch riesige Schwärmen von Mücken oder Fliegen, die nachhaltig sein Auto verzierten und wenn er nach links oder rechts schaute, sah er dunkle Schwärme dieser Fliegen, sodass er auf den Spaziergang verzichtete, denn ohne Mund- und Nasenschutz konnte man seiner Meinung nach nichts ins Freie gehen.

Trotzdem wagte er gestern nochmals einen Besuch auf Mönchgut und bei frischem Wind auf den Zickerschen Bergen war die Fliegenplage nur an wenigen Stellen ziemlich stark, allerdings war unser Lieblingsweg, so seine Info, der Hochuferweg von Gager zum Nonnenloch ebenso wie der Abstieg zum Nonnenloch amtlicherseits wegen Abbrüchen gesperrt und er wagte nicht der amtlichen Anweisung zum Trotz den Pfad oder Abstieg zu erkunden. Das einzig positive, die Fliegen oder Mücken stechen nicht, aber wahrlich nur ein schwacher Trost.

Schade, eigentlich hätte ich ja gerne berichtet, wie toll der Weg ist, dass die letzten Schlüsselblumen noch blühen und die ersten Maiglöckchen.

Keine Kommentare

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben