Monatsarchiv für Mai 2012

Mai 21 2012

Die richtige Ferienwohnung finden

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

IMG_1658Wer eine Reise plant und sich nicht unbedingt eine Pauschalreise antun will, der hat das vornehmliche Problem eine adäquate Unterkunft zu finden. Sie soll den eigenen Kriterien entsprechen und das natürlich zu einem angemessenen Preis. Bei der Suche nach der richtigen Ferienwohnung oder einem Zimmer spielt das Internet eine immer richtigere Rolle.

Man oder Frau hat hier einen Überblick, den man früher nie hatte. So bringt der der vorstehende Link für meine Lieblingsinsel mehr als 2700 Treffer in den verschiedenen Kategorien und damit für Jeden etwas.

Doch um keinen Reinfall zu erleben, muss man selbst einiges dafür tun. Nämlich zunächst einmal die eigenen Kriterien genau festlegen und dabei unterscheiden zwischen Muss- und Wunschkriterien. Also z.B. ich will unbedingt ein Ferienhaus oder –wohnung mit direktem Zugang zum Garten. Ich nehme keine Wohnung, in der auch Raucher wohnen dürfen. Wünschenswert wäre es, wenn das gesuchte Feriendomizil einen Kinderspielplatz oder eine Waschmaschine hätte.

Von den Mussbedingungen sollten Sie auf keinen Fall abweichen, denn dann ist der Urlaubsärger vorprogrammiert. Vor der Buchung sollten Sie auch noch ein bisschen nach Beurteilungen im Netz stöbern. Einzelne Meinungen sind dabei nicht immer ausschlaggebend, aber wenn es mehrere negative Einträge zur mangelnden Sauberkeit gibt, dann sollte das zu denken geben. Wenn es keine andere Wohnung gibt, die zum Wunschtermin in Frage kommt, sollte man besser ein umfangreiches Hausreinigungsset in das Feriengepäck unterbringen.

Jetzt wünsche ich Ihnen einen erfolgreiche Suche und einen schönen Urlaub.

Keine Kommentare

Mai 17 2012

Gelb und weiß, die aromatischen Farben des Mai

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

rapsfeldWer im Mai auf Rügen ist, wird fasziniert sein, von den im Sonnenschein herrlich goldgelb blühenden und so angenehm duftenden riesigen Rapsfelder sein, die man überall auf der Insel findet.

bärlauchWer das angenehm nach Knoblauch riechende und damit leicht hungrig machende Weiß sucht, der muss den Park zu Putbus suchen, der mit großen Bärlauchteppichen durchzogen ist.bärlauchblüte

Nicht ganz so duftet und auch nicht so stark hervortretend ist das Weiß der Maiglöckchen, die man z.B. auf dem Nordperd oder dem Hochuferweg bei Sellin findet

Keine Kommentare

Mai 15 2012

Gar nicht so prickelnd

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

fand es mein Bekannter, wie er mir berichtete, den Besuch auf Mönchgut vor zwei Tagen. Denn da wollte er bei Thiessow einen Abendspaziergang machen. Aber den machte er dann doch nicht, denn schon bei der Anfahrt kurz vor Thiessow fuhr er durch riesige Schwärmen von Mücken oder Fliegen, die nachhaltig sein Auto verzierten und wenn er nach links oder rechts schaute, sah er dunkle Schwärme dieser Fliegen, sodass er auf den Spaziergang verzichtete, denn ohne Mund- und Nasenschutz konnte man seiner Meinung nach nichts ins Freie gehen.

Trotzdem wagte er gestern nochmals einen Besuch auf Mönchgut und bei frischem Wind auf den Zickerschen Bergen war die Fliegenplage nur an wenigen Stellen ziemlich stark, allerdings war unser Lieblingsweg, so seine Info, der Hochuferweg von Gager zum Nonnenloch ebenso wie der Abstieg zum Nonnenloch amtlicherseits wegen Abbrüchen gesperrt und er wagte nicht der amtlichen Anweisung zum Trotz den Pfad oder Abstieg zu erkunden. Das einzig positive, die Fliegen oder Mücken stechen nicht, aber wahrlich nur ein schwacher Trost.

Schade, eigentlich hätte ich ja gerne berichtet, wie toll der Weg ist, dass die letzten Schlüsselblumen noch blühen und die ersten Maiglöckchen.

Keine Kommentare

Mai 08 2012

Sanierung in der Vilmnitzer Kirche gestoppt

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

108 kirchturm vilmnitzBei den Sanierungsarbeiten in der Vilmnitzer Kirche wurden im Fußboden Knochen gefunden, die jetzt untersucht werden müssen. Bis man festgestellt hat, wie lange die Knochen hier schon lagern und woher sie möglicherweise stammen, werden die Sanierungsarbeiten unterbrochen.

In der Kirche liegt die Begräbnisstätte der Familie zu Putbus, weitere sterbliche Überreste werden in der Gruft vermutet, in der von 1351 bis 1860 Mitglieder der Fürstenfamilie beigesetzt wurden.

.

Keine Kommentare