Monatsarchiv für April 2012

Apr 28 2012

Neuer Diavortrag gut angekommen

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

110 herbstbaumEs war keine leichte Geburt, denn aus mehreren tausend Bilder die schönsten herauszusuchen und in eine sinnvolle Reihenfolge zu bringen, war eine Herkulesaufgabe. Aber sie hat sich gelohnt, denn die Teilnehmer meines Diavortrags waren insbesondere von den schönen Bildern begeistert und ich bin sicher, bei nicht wenigen der Teilnehmer die Sehnsucht nach einem (weiteren) Besuchs Rügens geweckt zu haben.

Vor allem unsere immer wieder eingestreuten Winterbilder sind sehr gut angekommen und veranlassen mich zu der Überlegung, ob es nicht vielleicht sinnvoll wäre, genau diese unbekannte Schönheit in einem eigenen Vortrag herauszuheben oder ergänzend zu meinem kleinen, schon bestehenden Bildwand über das schneeverhüllte Rügen ein weiteres herauszubringen, in dem ich alle Facetten des Winters und die dann möglichen längeren Spaziergänge vorstelle.

Aber einen Minuspunkt gab es, denn mein Rügenwanderbuch war leider nicht wie erhofft zu dem Abend fertig, sondern nur ein Vorabdruck. Aber ich will mich jetzt mit Macht dahinter klemmen, dass das Buch bis zur Saison auf Rügen fertig wird.

Keine Kommentare

Apr 22 2012

Was eine Gebietsreform so alles mit sich bringt

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Lange hat man sich über den Namen des neuen Großkreises Vorpommern-Rügen gestritten, dann waren die Autokennzeichen in der Diskussion und jetzt wurde eine Arbeitsgruppe unter Einbeziehung eines Heraldikers eingesetzt, die ein Wappen für den Kreis entwerfen soll. Wenn ich mir die dabei entstehenden Kosten des Zusammenschlusses ansehe, dann habe ich Zweifel, ob kurzfristig das Ziel der Kosteneinsparung, einer der Gründe für die Reform, erreicht wird.

Keine Kommentare

Apr 07 2012

Hoffnung für Prora?

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Wieder einmal keimt ein kleines Fünkchen Hoffnung für Prora, denn ein Investor aus Berlin hat den leerstehenden Block 1 des Koloss von Prora für schlappe 2,75 Mio Euro erworben und will daraus einen Palast vom Feinsten machen, wenn man der OZ und den Gerüchten glauben will.

Doch ganz ehrlich, ich habe in den letzten Jahren schon von so vielen Plänen und Ideen gelesen, aber das meiste, um nicht zu sagen, waren fast alle Träume nur Schäume und ganz ehrlich, ich glaube es erst, wenn das Projekt eingeweiht ist und Sie.

Nachstehend noch ein Modell des ursprünglich geplanten Kolosses.

10 übersicht aus binz - Kopie

2 Kommentare