Jul 20 2011

Strandbars in Binz wieder erlaubt

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

zumindest vorläufig, denn das Verbot von März 2011, das – so unkt man – vielleicht auf das Betreiben eines oder mehrerer Restaurants und Imbiße und einiger tatsächlich vorhandener Mängel bei einigen Strandbarbetreibern ausgesprochen wurde, ist nach einer Klage der Strandbarbetreiber der sofortige Vollzug nicht rechtskräftig und die Strandbars dürfen wieder öffnen. Die ursprüngliche Entscheidung war wohl auch eher ein Witz, o.k., wenn Mängel sind, müssen diese klar angesprochen und beseitigt werden. Genau daran wird jetzt gearbeitet. Aber das Verbot hätte Binz im Vergleich zu fast allen anderen Stränden nicht nur auf Rügen sondern an der ganzen Ostsee und der deutschen Nordsee einen Nachteil verschafft.

Ein Kommentar

Ein Kommentar zu “Strandbars in Binz wieder erlaubt”

  1. Rügen-Fanam 21. Juli 2011 um 10:59 1

    Gut so! Kann dir absolut zustimmen. Das wäre auf jeden Fall ein Nachteil für Rügen und ganz Deutschlands als Urlaubsziel gewesen. Bei uns wird schon viel genug reglementiert und verboten und die mit viel Geld und Connections können sich gegen die Kleinen durchsetzen. Da war es Zeit, dass mal wieder ein David gegen Goliath gewinnt! 😉

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben