Monatsarchiv für Dezember 2009

Dez 23 2009

Weihnachtswünsche

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Neujahrswünsche druckformat Kopie

 

Frohe Weihnachten wünscht Ihnen

Ihr

herbert walker

Keine Kommentare

Dez 21 2009

Nervig

Autor: . Abgelegt unter Allgemein

Nachdem mein bisheriges Notebook immer neue Macken entwickelt, habe ich mir ein neues zugelegt. Das ist schöner, besser und schneller,

aber

es ist so nervig und zeitaufwendig, alles neu zu installieren, zu sichern und die Daten zu übertragen. Vor allem, wenn es einer der großen Online-Zugangsanbieter es bisher immer noch nicht geschafft hat, eine neue Zugangscd vorrätig zu haben, mit der man die Software installieren kann. Nach 3 vergeblichen Versuchen habe ich dann die Hotline angerufen und schon der 2. Gegenüber wusste Bescheid und hat mir noch einen Link zugeschickt, auf dem die richtige Software downgeloadet werden konnte, hat zwar nur knapp 2 Stunden gedauert, das herunterladen, doch jetzt ist es installiert.

Jetzt bin ich gerade dabei, meine Recover DVDs zu brennen, denn natürlich sparen die Hersteller an einer DVD, das würde auch nicht mehr die Welt kosten, aber mich kostet es Zeit, die mir hier fehlt, um einen thematisch passenden Beitrag zu schreiben und zu bebildern.

Aber ich hoffe, dass ich in den nächsten Tagen mit meinem neuen Notebook noch besser arbeiten kann.

Keine Kommentare

Dez 13 2009

Sassnitz – Sagard

Autor: . Abgelegt unter Jasmund

21 hafen m fürstenhof Kopie

 

 

 Wir starten am Hafen Sassnitz und steigen markierten Wanderwegen folgend über die Krampaser Berge hoch, überqueren die Verbindungsstraße Buddenhagen – Lancken und wenden uns in nordwestlicher Richtung und erreichen durch den Wald Rusewase.

Hier verlassen wir den Nationalpark, dessen Gebiet umfasst den bis auf 161 m über die See aufragenden, überwiegend aus Kreidekalk aufgebauten und bewaldeten Höhenrücken der Stubnitz, die Steilufer und einen 500 m breiten, dem Strand unmittelbar vorgelagerten Bereich der Ostsee.

Der Nationalpark hat eine Größe von 3.003 ha. Davon sind 2.123 ha von Wald und 673 ha von der Ostsee eingenommen. Die verbleibenden Flächen verteilen sich auf Moore, Strand, Wiesen, Weiden sowie kleinflächige Siedlungsbereiche.

Wir gehen auf dem als Straße bezeichneten Feldweg weiter bis Promoisel. Kurz danach verlassen wir das Sträßchen Richtung Südwesten. Von Mönkendorf aus, können wir entweder direkt nach Sagard gehen oder nahe der Bahnlinie zum Bahnhof, falls wir mit der Bahn zurückfahren möchten.

Streckenlänge: ca. 16 km, anfangs langer Anstieg, kaum asphaltiert

Keine Kommentare

Dez 04 2009

In nostalgischer Umgebung speisen

Autor: . Abgelegt unter Einkehrtipps

Seit Jahren wollten wir schon mal das nostalgische Restaurant und Café in Binz besuchen und dieses Jahr hat es endlich einmal geklappt, wenn auch nur zu Kaffee, Tee und Kuchen.

Aber wer alte Einrichtungen und alte Dekorationen liebt, der wird sowieso kaum bemerken, was er isst oder trinkt, so fasziniert wird er von seiner Umgebung sein, obwohl auch die Speisen sehr gut sein sollen, der Kuchen war auf alle Fälle Spitze.

„Oma`s Küche“, so heißt das Restaurant, liegt an der Straße nach Sassnitz, gegenüber dem großen Parkplatz und kurz vor Netto und der Postagentur.

Oma´s Küche bietet aber noch mehr, einen Abholdienst innerhalb von Binz mit einem Original Londoner Taxi und es gibt einen ganz besonderen Service vor Hundefreunde, denn es gibt sogar Hundemenüs und man kann seinen Hund auch fotografieren lassen. Da Della aber vom Wandern müde war, haben wir darauf verzichten und wollen es bei unserem nächsten Besuch auf Rügen nachholen,

Keine Kommentare